Gemeinde Schutterwald

Seitenbereiche

Volltextsuche

Was suchen Sie?
Suchen
Navigation

Seiteninhalt

Coronavirus

Auf dieser Seite erhalten Sie aktuelle Informationen zum Coronavirus.

Corona Lage (Stand 28.10.2020, 12:00 Uhr)

68 der am Montag vom Gesundheitsamt des Ortenaukreis ermittelten positiven Labornachweise wurden am Montagabend vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg bestätigt. Damit beträgt der Wert für die übermittelten Fälle der letzten sieben Tage bei 315 bestätigten Neuinfektionen „73,1“. Die 7-Tage-Inzidenz entspricht der Anzahl der in den vergangenen sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner im jeweiligen Stadt- oder Landkreis. Die landesweite 7-Tage-Inzidenz liegt in Baden-Württemberg bei „85,5“ (alles Stand 26.10, 16 Uhr).

In Schutterwald sind derzeit 20 Personen entweder positiv auf das Corona-Virus getestet oder auf Grund von Kontakt mit einer positiv getesteten Person in Quarantäne versetzt worden.

Bitte beachten Sie die allseits bekannten Maßnahmen:

  • Hände waschen,
  • Abstand halten und
  • Maske auf.

Über die neusten Maßnahmen informieren wir wie üblich aktuell über die Schutterwald App oder über diese Homepage.

Informationen für Betroffene und Kontaktpersonen

Informationen für Reiserückkehrer in der Corona-Pandemie

1. Was muss ich als Rückkehrer nach einer Reise ins Ausland beachten?
Sie müssen prüfen, ob Ihr Reiseland vom Robert Koch-Institut (RKI) als Risikogebiet eingestuft wurde. Zur Liste der Risikogebiete des (RKI)
Achtung: diese Liste wird laufend aktualisiert. Es kann also sein, dass Ihr Reiseland erst während Ihrer Reise zum Risikogebiet erklärt wurde. Es sind zum Teil auch nur einzelne Regionen eines Landes Risikogebiete. Dies ist auf der oben genannten Homepage so ausgewiesen.

2. Mein Reiseland/meine Reiseregion ist Risikogebiet – was bedeutet das für mich?
Es ergeben sich für Sie Pflichten aus der Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne und Testung des Landes Baden-Württemberg in der jeweils aktuellen Fassung (https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/verordnung-fuer-ein-und-rueckreisende/):

  • Sie müssen sich unverzüglich nach der Einreise für einen Zeitraum von 14 Tagen in die „häusliche Absonderung“ = Quarantäne begeben.
  • Sie müssen sich unverzüglich telefonisch oder per E-Mail bei der Gemeinde Schutterwald, Herr Friedmann (Tel.: 0781/9606-13; E-Mail) melden. Er beantwortet Ihre Fragen zur Quarantäne und zu Ausnahmen von der Quarantäne (s.u.) und ggf. damit verbundenen Auflagen.
  • Sie müssen der Gemeinde Schutterwald unverzüglich, spätestens jedoch 14 Tage nach Einreise in die Bundesrepublik Deutschland ein ärztliches Zeugnis in englischer oder deutscher Sprache vorlegen. Sollte das ärztliche Zeugnis im Ausland ausgestellt worden sein, darf es bei der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland nicht älter als 48 h sein. Sollte das ärztliche Zeugnis ein negatives Testergebnis enthalten und auch den sonstigen Anforderungen entsprechen, können Sie von der Quarantänepflicht befreit werden. Sollten Sie von der Quarantänepflicht befreit sein, empfehlen wir dringend ausserhalb des eigenen Haushalts einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen sowie ein striktes Einhalten der aktuell gültigen Regelungen zu Abstand und Hygiene. Auch Sozialkontakte sollten in einer Zeit von 14 Tagen nach Rückreise möglichst sparsam gehalten werden.
  • Die vorsätzliche oder fahrlässige Unterlassung der Pflichten aus der o.g. Verordnung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die je nach Konstellation mit Bußgeldern zwischen 150 Euro und 10.000 Euro geahndet wird.

3. Kann oder muss ich mich als Reiserückkehrer auf das Coronavirus testen lassen?
Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen sich seit dem 08.08.2020 testen lassen.
Reiserückkehrer aus Nicht-Risikogebieten im Ausland können sich seit dem 01.08.2020 testen lassen. Die Tests sind innerhalb von 72 Stunden nach der Rückkehr kostenlos. Die Testung dient der möglichst frühzeitigen Erkennung von bereits erkrankten Personen. Ein negativer Test bedeutet nicht, dass Entwarnung gegeben werden kann. Aufgrund der Inkubationszeit, können Personen immer noch innerhalb von 14 Tagen erkranken (siehe auch Punkt 5).

Die Tests werden durchgeführt

  • in Testzentren (z.B. an internationalen Flughäfen, bestimmten Bahnhöfen und an einigen Autobahnraststätten)
  • bei Hausärzten (wenn Ihr Hausarzt selbst nicht testet, kann er Sie an eine testende Praxis vermitteln)
  • im Testzentrum Ortenaukreis: ab 17.08. bis vorraussichtlich 30.09.; Baden-Arena Offenburg, Schutterwälder Str. 1A, 77656 Offenburg (Adresse für Navis), täglich 17-20 Uhr – auch am Wochenende

In der Ferienzeit gibt es natürlich zahlreiche Reiserückkehrer. Dadurch kommt es zu einem hohen Testaufkommen und es ist ggf. mit Wartezeiten zu rechnen. Bitte haben Sie dafür in der aktuellen Lage Verständnis.
Beachten Sie bitte auch, dass eine Testung von Reiserückkehrern keinen „Notfall“ darstellt und kein Anlass für eine Kontaktaufnahme zum ärztlichen Notdienst ist. Die Notfallpraxen sind für die Versorgung von akut behandlungsbedürftigen Patienten da. Die Notfallnummer 116 117 darf nicht durch Anfragen bezüglich Testungen blockiert werden.

4. Was mache ich nach dem Test bis das Ergebnis kommt?
Wenn Sie aus einem Risikobebiet eingereist sind, gilt für sie die Pflicht zur häuslichen Absonderung (siehe Punkt 2).
Auch wenn Sie aus einem Nicht-Risikogebiet eingereist sind empfehlen wir insbesondere bis zum Erhalt des Testergebnisses aber auch darüber hinaus für insgesamt 14 Tage nach Rückreise Sozialkontakte möglichst sparsam zu halten (siehe Punkt 5).

5. Was gilt, wenn ich Krankheitssymptome (v.a. Fieber, Husten, Halsschmerzen, Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns) habe?
Auch bei einem negativen Test nach der Einreise ist es nicht ausgeschlossen, dass Sie sich im Rahmen der Reise mit dem Coronavirus infiziert haben. Die Erkrankung COVID-19 kann bis zu 14 Tage nach einem Kontakt zu einem Erkrankten auftreten.

Sollten Sie also Symptome entwickeln, bleiben Sie zu Hause bzw. gehen Sie nach Hause und melden Sie sich bitte beim Gesundheistamt unter 0781/805-9695. Dort erhalten Sie alle Informationen bzgl. des weiteren Vorgehens. Zusätzlich melden Sie sich telefonisch bei Ihrem behandelnden Hausarzt, damit eine Testung auf SARS-CoV-2 erfolgen kann. In den Testzentren erfolgt keine Behandlung und Versorgung von erkrankten Personen! Diese sind dafür nicht vorgesehen und auch nicht ausgerüstet.
Wenn eine akute medizinische Versorgung erforderlich ist, wenden Sie sich ausserhalb der Sprechzeiten Ihres Arztes an die 116 117.

Weitere Informationen

Ansprechpartner Ordnungsamt

Gemeinde Schutterwald
Andreas Friedmann
Kirchstraße 2
77746 Schutterwald 
Tel.: +49 781 9606-13
Fax: +49 781 9606-99
E-Mail schreiben

Ansprechpartner Kindergärten - Schulen

Gemeinde Schutterwald
Hauptamtsleiter
Thomas Feger

Kirchstraße 2
77746 Schutterwald 
Tel.: +49 781 9606-23
Fax: +49 781 9606-99
E-Mail schreiben

Kontakt

Kontaktdaten

Gemeinde Schutterwald Telefon: 0781/9606-0
Kirchstraße 2 Telefax: 0781/9606-99
77746 Schutterwald E-Mail schreiben

Öffnungszeiten Verwaltung

Montag - Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwochnachmittag: 15:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 13:00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag, Dienstag, Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr und 15:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 13:00 Uhr

Optimiert für
mobile Geräte

© 2013 cm city media GmbH