Gemeinde Schutterwald

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Aus der Arbeit des Gemeinderates

Öffentliche Sitzung am 08.05.2019

Die letzte öffentliche Gemeinderatssitzung war sehr gut besucht. Insgesamt 21 Zuhörer und der Pressevertreter verfolgten den Sitzungsverlauf. Besonderes Interesse fanden die Themen „Baugesuche“ und „Lärmaktionsplan“.

Baugesuche
Folgendes Baugesuch wurde abgelehnt:

  • Nutzung einer Einliegerwohnung als Schulungsräume für den Theorieunterricht einer mobilen Hundeschule und einer Ernährungsberatung, Schwarzwaldweg 8, Flst.Nr. 8027.

Folgenden Baugesuchen wurde zugestimmt:

  • Anbau eines Wintergartens im Obergeschoss auf bestehende Garage, Friedenstr. 14/2, Flst.Nr. 268/2
  • Umbau eines Zweifamilienwohnhauses, Erweiterung der Wohnfläche, Aufbau einer Dachgaube und Terrassenüberdachung, Im Kirchfeld 14, Flst.Nr. 313/10.

Fortschreibung des Lärmaktionsplans
Die Gemeinden sind verpflichtet, für besonders lärmbetroffene Gebiete Lärmaktionspläne aufzustellen. Hierdurch soll die Lärmsituation durch strategische Lärmkarten ermittelt, bewertet und in einem Plan dargestellt werden. Die Gemeinde erstellte erstmals im Jahr 2017 einen solchen Plan mit vermindertem Aufwand. Dieser beinhaltete die Hauptverkehrsachsen insbesondere die Autobahn und die Bahnlinie. Dieser Lärmaktionsplan muss nun überarbeitet werden, weil neue Lärmkartierungskarten vorliegen. Im Lärmaktionsplan sollen auch die Gemeindestraßen, insbesondere Hindenburg-, Gottswald- und Ortenauer Straße berücksichtigt werden. Hintergrund sind die Bestrebungen, dort Tempo 30 einzuführen. Mit Kosten in Höhe von ca. 10.000 € wird gerechnet. Der Gemeinderat beschloss, einen umfassenden Lärmaktionsplan in Auftrag zu geben.

Baumpflanzungen auf dem Mörburghallenparkplatz
Seit Jahren wird beobachtet, dass die in früheren Zeiten gesetzten Bäume in diesem Bereich äußerst schlechte Wuchsbedingungen haben. Die meisten Bäume machen einen entsprechenden Eindruck. Nach neuesten Erkenntnissen liegt dies daran, dass bei der Pflanzung der Bäume seinerzeit dem notwendigen Wurzelbodenvolumen nicht genügend Rechnung getragen wurde. Früher wurde ein Loch ausgehoben, der Baum gesetzt und mit etwas Mutterboden wieder angefüllt. Das Pflanzloch hatte 1 bis 2 m³ Volumen. Mittlerweile verwendet man für einen Straßenbaum 10 bis 12 m³ Pflanzvolumen mit dem entsprechenden Baumsubstrat. Der Gemeinderat stimmte dieser Maßnahme grundsätzlich zu, legte aber kein bestimmtes Geldvolumen hierfür fest.

Bau einer Lagerhalle für die Gemeindewerke und den Bauhof
Bei den Haushaltsplanungen wurde die Notwendigkeit der Errichtung einer zusätzlichen Gerätehalle auf dem Bauhofgelände erläutert und die erwarteten Kosten in den Haushalt 2019 eingeplant. Insbesondere die Aufbewahrung von hochwertigem Material der Gemeindewerke für die Strom- und Wasserversorgung erfordert weitere geschützte Lagerflächen. Da projektbezogen beschafft wird, müssen im Bauhof zeitweise erhebliche Warenbestände eingelagert und Alarm gesichert untergebracht werden. Für den Baubetriebshof wurden in den letzten Jahren verschiedene hochwertige Anbaugeräte angeschafft, die auch aus Gründen des Diebstahlschutzes in einer geschlossenen und gesicherten Halle abgestellt werden sollten. Die erwarteten Baukosten i. H. von ca. 80.000 € werden zwischen Gemeindewerken und Bauhof aufgeteilt. Die Halle soll so konstruiert werden, dass später eine Photovoltaikanlage nachgerüstet werden kann. Der Gemeinderat beschloss den Bau der neuen Halle und ermächtigte die Verwaltung, nach Angebotseinholung die Arbeiten an den wirtschaftlich annehmbarsten Anbieter vergeben zu können.

Bekanntgabe nicht-öffentlicher Beschlüsse
Der Gemeinderat beschloss, die Stelle des/der stellvertretenden Bauamtsleiters/in öffentlich auszuschreiben.

Verschiedenes

Autobahnanschluss Offenburg-Süd
Die Planungen hierfür sind gestartet. Am 09.07.2019 soll es hierzu eine Informationsveranstaltung in der Reithalle in Offenburg geben.

Probelokal des Musikvereins Schutterwald
Der Eingangsbereich ist sanierungsbedürftig. Die Verwaltung wird sich hierum kümmern.

Bänke entlang des Waldweges zwischen Waldstadion und Pflanzschule und Sitzgelegenheiten beim Bolzplatz in Langhurst
Bänke und Sitzgelegenheiten sollen überprüft und gegebenenfalls erneuert werden.

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Gemeinde Schutterwald
Kirchstraße 2
77746 Schutterwald
Tel.: +49 781 9606-0
Fax: +49 781 9606-99
E-Mail schreiben

Kontakt

Kontaktdaten

Gemeinde Schutterwald Telefon: 0781/9606-0
Kirchstraße 2 Telefax: 0781/9606-99
77746 Schutterwald E-Mail schreiben

Öffnungszeiten Verwaltung

Montag - Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwochnachmittag: 15:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 13:00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag, Dienstag, Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr und 15:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 13:00 Uhr

Optimiert für
mobile Geräte

© 2013 cm city media GmbH