Seite drucken

Nachwachsende Energie der kurzen Wege: Brennholz aus dem heimischen Gemeindewald

Die Gemeinde Schutterwald bietet jährlich ca. 1400 Ster Brennholz an. Bezugsberechtigt sind ortsansässigen Bürgerinnen und Bürger.

Die Nachhaltigkeit ist gegeben, da das Holz jedes Jahr im heimischen Wald nachwächst. Durch die nachhaltige Nutzung kann der Einsatz fossiler Energieträger reduziert werden, weshalb die gesamte Holznutzung einen beträchtlichen Beitrag zur CO2 –Einsparung darstellt. Pro Jahr können in Schutterwald durch die Brennholznutzung ca. 300.000 Liter Heizöl eingespart werden.

Folgende Sortimente werden angeboten:

  • Brennholz im Bündel: auf Meterstücke gesägtes und aufgespaltenes Holz, das am Pkw-befahrenen Waldweg zur Abholung sitzt.
    Preis: 55 Euro/Ster

  • 1-jährig vorgetrocknetes ofenfertiges Brennholz, Scheitlänge 25 cm: frei Haus, muss mindestens noch einen Sommer getrocknet werden. 
    Preis: 80.- Euro/Ster

  • 1-jährig vorgetrocknetes ofenfertiges Brennholz, Scheitlänge 33 cm: frei Haus, muss mindestens noch einen Sommer getrocknet werden.
    Preis: 70.- Euro/Ster

  • waldfrisches ofenfertiges Brennholz, Scheitlänge 25 cm: frei Haus
    Preis: 75.- Euro/Ster

  • waldfrisches ofenfertiges Brennholz, Scheitlänge 33 cm: frei Haus
    Preis: 65.- Euro/Ster

  • Schlagraum auf der Kahl-/Pflanzfläche mit Reisigverbrennen.
    Preis: ca. 5.- Euro/Ster

  • Brennholz aus der Durchforstung, z. T. als Stangenholz und zum Selbstfällen 
    Preis: ca. 12.- Euro/Ster

Ster = Ein Raummeter, aufgespaltenes, locker aufgestapeltes, frisches Brennholz

http://www.schutterwald.de//de/rathaus-service/forst-jagd/brennholz