Seite drucken

Mörburghallen

Bei den Mörburghallen handelt es sich um zwei große Sporthallen (45 x 27 Meter), die für den Schulsport, den Handball-Wettkampf, den Freizeitsport und Veranstaltungen nutzbar sind. 

Die Mörburghalle I ist 1976 gebaut worden. Die Mörburghalle II wurde 2003 fertig gestellt. Beide Hallen nutzen gemeinsame Geräteräume, Umkleiden und Sanitärräume. Die Mörburghallen werden zusammen mit der Mörburgschule mittels einer Holzpelletsheizung mit Wärme und Warmwasser versorgt. 

Beide Hallen sind mittels Vorhängen in drei Teile unterteilbar. Vormittags findet in beiden Hallen Schulsport statt. Nachmittags und abends ist die Mörburghalle I vorrangig mit dem Handballtraining des TuS Schutterwald besetzt. In der Mörburghalle II nutzen die verschiedensten Schutterwälder Vereine und Gruppen die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen. 

Für Informationen über freie Proben- oder Trainingszeiten steht Ihnen Frau Gießler, gerne zur Verfügung. Für die Anmietung von Räumlichkeiten nutzen Sie bitte den Reservierungsantrag unter Einrichtungen. Die Nutzungsentgelte sowie die Benutzungsordnung finden Sie hier.

Lage im Ortsplan
Lage im Satellitenplan

http://www.schutterwald.de//de/freizeit-kultur/einrichtungen/moerburghallen