Gemeinde Schutterwald

Seitenbereiche

Volltextsuche

Was suchen Sie?
Suchen
Navigation

Seiteninhalt

Verabschiedung Klemens Seigel

Am Donnerstag, 02. September 2021 versammelten sich die Kolleginnen und Kollegen des Rathauses und der Gemeindewerke Schutterwald im Foyer I der Mörburghalle, um Klemens Seigel in einer kleinen Feierstunde in die Freistellungsphase der Altersteilzeit und die ab 01.04.2023 anstehende Rente zu verabschieden.

Erstaunliche 45 Jahre war Herr Seigel bei der Gemeinde Schutterwald / den Gemeindewerken tätig. Im August 1976 begann er seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten. 1979 wurde er als einer von zwei Auszubildenden übernommen, da er sich in der Praxis bestens bewährt hatte. Bereits 1980 übernahm er dann das Sachgebiet Verbrauchsabrechnungen Strom/Wasser. 1981 absolvierte Herr Seigel einen Supervisor-Lehrgang, 1983 besuchte er die Verwaltungsschule des Gemeindetages in Karlsruhe, welche er mit der Angestelltenprüfung ll abschloss. Ein Jahr später wurde er als verantwortlicher Sacharbeiter für die Entwicklung der Gemeindewerke benannt, in den folgenden Jahrzehnten mit ständiger Zunahme des Aufgabenbereiches.

Er nahm an Aus- und Fortbildungsschulungen für EDV-Anwendungen teil und war über lange Jahre hinweg der Hauptansprechpartner der Kolleginnen und Kollegen bei Fragen und Problemen mit dem PC.  

1996 wurde Herr Seigel zum Leiter des Energie-Büros und zum Stellvertretenden Kaufmännischen Werke-Leiter ernannt, zudem bekam er die Verantwortung für die Abwicklung der gemeindlichen Förderprogramme. An einem Vorbereitungslehrgang für die Prüfung zum Bilanzbuchhalter nahm von 1997 bis 1999 teil. Die Prüfung bestand er am 22.01.2000.

Als „Ein-Mann-Team“ fing er in der Werke-Verwaltung an, mittlerweile besteht das Verwaltungs-Team der Gemeindewerke aus vier Mitarbeitern, obwohl nur 15 % mehr Haushalte im Vergleich zu den Anfängen vorhanden sind.

Bei der Abschiedsfeier schilderte Bürgermeister Holschuh seinen Werdegang und würdigte ihn als verlässlichen, fleißigen und äußerst engagierten Mitarbeiter. „Wenn jemand, wie Herr Seigel, von der Ausbildung bis zur Rente bei einem Arbeitgeber beschäftigt ist, dann ist das schon etwas Besonderes und zeigt die enge Verbundenheit mit der Gemeinde“, hob er hervor. Bauhof- und Werkeleiter Thomas Wurth dankte Klemens Seigel für sein herausragendes Engagement, Geschäftsinteresse und Zuverlässigkeit. Sein Kollege und Personalratsvertreter Gerald Diehl beschrieb ihn als stets freundlich, harmonisch, unaufgeregt und angenehm.

Klemens Seigel stellte seinen Abschiedsworten den Spruch voraus: „Ein Abschied verleitet immer etwas zu sagen, was man sonst nicht ausgesprochen hätte.“ Er schilderte die Jahrzehnte aus seinem Blickwinkel und bedankte sich abschließend den Kolleginnen und Kollegen für die schöne, gemeinsame Zeit.

Wir wünschen Klemens Seigel alles erdenklich Gute und viele Ideen für seine „Freie Zeit“!

Von links nach rechts: Björn Schley (Nachfolger von Klemens Seigel), Bauhof- und Werkeleiter Thomas Wurth, Klemens Seigel, Bürgermeister Martin Holschuh, Gerald Diehl (Vertreter Personalrat)
Von links nach rechts: Björn Schley (Nachfolger von Klemens Seigel), Bauhof- und Werkeleiter Thomas Wurth, Klemens Seigel, Bürgermeister Martin Holschuh, Gerald Diehl (Vertreter Personalrat)

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Gemeinde Schutterwald
Kirchstraße 2
77746 Schutterwald
Tel.: +49 781 9606-0
Fax: +49 781 9606-99
E-Mail schreiben

Kontakt

Kontaktdaten

Gemeinde Schutterwald Telefon: 0781/9606-0
Kirchstraße 2 Telefax: 0781/9606-99
77746 Schutterwald E-Mail schreiben

Öffnungszeiten Verwaltung

Montag - Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwochnachmittag: 15:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 13:00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag, Dienstag, Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr und 15:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 13:00 Uhr

Optimiert für
mobile Geräte

© 2013 cm city media GmbH